16 Jahre Gefängnis Ex-Kapitän der Costa Concordia in Haft

, aktualisiert am 12.05.2017 - 20:37 Uhr
Fünf Jahre nach Havarie der Costa Concordia wurde der Kapitän zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Foto: dpa

16 Jahre Haft: So lautet das Urteil für den Ex-Kapitän der Costa Concordia, Francesco Schettino fünf Jahre nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffes.

Rom - Der nun rechtskräftig verurteilte Ex-Kapitän der "Costa Concordia" hat sich nach dem Urteilsspruch des höchsten Gerichts in Italien der Justiz gestellt. Er sei bereits in dem römischen Gefängnis Rebibbia, sagte Francesco Schettinos Anwalt, Saverio Senese, am Freitagabend zu Reportern in Rom.

"Ich glaube an die Justiz", habe Schettino gesagt, nachdem er erfahren hatte, dass das Kassationsgericht im Berufungsprozess das Urteil gegen den 56-Jährigen wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung und die Haftstrafe von 16 Jahren bestätigt hatte.

Auch wenn die Verurteilung endgültig ist - Senese sagte, man wolle die Urteilsbegründung abwarten und nicht ausschließen, vor den Europäischen Gerichtshof zu ziehen.

 

0 Kommentare