1000 Polizisten im Einsatz Knapp 100 Rechte demonstrieren in Köln

Etwa 50 Teilnehmer ziehen am 04.09.2016 in Köln bei einem Demonstrationszug der rechtsextremistischen Partei Pro NRW durch die Innenstadt. Foto: dpa

Die rechtsextremistische Partei Pro NRW hatte eigentlich 400 Menschen erwartet. Zu der Gegendemonstration kamen einige hundert Teilnehmer.

 

Köln - Mit rund 1000 Einsatzkräften hat die Polizei in Köln eine Demonstration von knapp 100 Rechtsextremen abgesichert. Die rechtsextremistische Partei Pro NRW hatte am Samstag zu der Kundgebung in der Innenstadt eigentlich 400 Menschen erwartet. Zu der Gegendemonstration des Bündnisses "Köln gegen Rechts" kamen einige hundert Teilnehmer.

Vereinzelt hätten Gegendemonstranten versucht, die Rechtsextremen zu stören, sagte eine Polizeisprecherin. Eine Person wurde festgenommen. Der Demonstrationszug von Pro NRW sollte vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt zum Neumarkt und zurück zum Hauptbahnhof ziehen.

 

6 Kommentare