1:0 gegen Bielefeld Zittersieg - aber Fürth darf weiter hoffen

Fürth-Trainer Mike Büskens. Foto: dpa

Mit einem Zittersieg gegen Schlusslicht Arminia Bielefeld verkürzten die "Kleeblätter" den Rückstand auf den Tabellendritten auf zwei Punkte.

 

Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth hat ihre Aufstiegshoffnungen aufrecht erhalten. Mit dem 1:0 (1:0)-Zittersieg am Samstag gegen Schlusslicht Arminia Bielefeld verkürzten die "Kleeblätter" den Rückstand auf den Tabellendritten VfL Bochum auf zwei Punkte und wahrten damit ihre Chance auf den Aufstiegs-Relegationsplatz.

Nicolai Müller (43. Minute) erzielte vor 7530 Zuschauern den Siegtreffer für die Franken.

 

0 Kommentare