10 000 Euro Schaden Brandstiftung: Abbruchhaus in Flammen

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand der Dachstuhl schon in Flammen. Foto: dpa

Am Dienstagabend stand in der Aubinger Lohe ein Abbruchhaus in Flammen. Die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus.

München - Eine Anwohnerin in der Eichenauer Straße alarmierte die Feuerwehr, nachdem sie aus ca. 500 Metern Entfernung einen Lichtschein festgestellt hatte.

Als die Feuerwehr dort eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl des alleinstehenden Abbruchhauses. Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Bei dem Anwesen handelt es sich um ein entkerntes mehrstöckiges Gebäude, das im Wesentlichen zum Lagern von Baumaterial genutzt wird.

Nach einer ersten Begutachtung des Fachkommissariats 13 (Brandermittlungen) scheidet ein technischer Defekt als Brandursache aus. Die Ermittlungen werden wegen vorsätzlicher Brandstiftung geführt und dauern noch an.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading