1. FC Nürnberg Club gewinnt Testspiel zweistellig

Club-Trainer Michael Wiesinger. Foto: Screenshot Christian Dotterweich

Der 1.FC Nürnberg gewann sein erstes Testspiel souverän. Das Team von Trainer Michael Wiesinger knackte gegen den Gegner aus Oberfranken sogar die Zehn-Tore-Marke.

 

Lichtenfels - Noch ohne Neuzugang Emanuel Pogatetz hat Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg das erste Testspiel nach dem Trainingslager in Österreich zweistellig gewonnen. Beim oberfränkischen Bezirksligisten 1. FC Lichtenfels setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Wiesinger mit 12:0 (5:0) durch. Der österreichische Nationalverteidiger Pogatetz (30), ablösefrei vom Ligarivalen VfL Wolfsburg nach Nürnberg gewechselt, absolvierte am Tag seiner Vorstellung lediglich eine Trainingseinheit.

Innenverteidiger Berkay Dabanli (13.) eröffnete den Torreigen für sein Team, Alexander Esswein (21.), Hanno Balitsch (32.) und Neuzugang Daniel Ginczek (36./42.) mit einem Doppelpack erhöhten noch in der ersten Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel trugen sich zudem der polnische Neuzugang Mariusz Stepinski (50.), erneut Ginczek (59.), Adam Hlousek (65.), Sebastian Gärtner (78.), Niklas Stark (79.) sowie Nick Weber (83.) in die Torschützenliste ein. Zudem unterlief den Gastgebern ein Eigentor.

 

0 Kommentare