0:3-Pleite in Paris Einzelkritik: James taucht unter, Lewy inkonsequent

Der FC Bayern verliert das Prestigespiel gegen Paris Saint-Germain sang- und klanglos. Die Noten der Bayern-Spieler. Foto: dpa/imago/Augenklick/AZ

Der FC Bayern ist beim Gastspiel in Paris ohne Chance. In der Einzelkritik setzt es daher zwei Sechser für die Bayern.

 

Paris - Der FC Bayern war ohne Chance im Prestigespiel gegen Paris Saint-Germain.

Mit 0:3 (0:2) verlor der Rekordmeister im Parc des Princes. Schon in der zweiten Minute die erste kalte Dusche für die Münchener, als Dani Alves eine Unordnung in Bayerns Defensive ausnutzte und einschiebt. In der Folge versuchten die Münchner die Kontrolle über das Spiel zu bekommen, doch immer wieder konnte PSG offensive Nadelstiche setzen. In der 31. Minute traf Edinson Cavani aus der Distanz zum 2:0 für die Hausherren.

Nach der Pause brachte Bayern-Trainer Carlo Ancelotti Kingsley Coman und Sebastian Rudy in die Partie - ohne Erfolg. In der 62. Minute traf Neymar nach furioser Vorarbeit von Kylian Mbappe. Die Münchner enttäuschten vor allem in der zweiten Halbzeit auf ganzer Linie und stehen mit drei Punkten aus zwei Spielen nun auf Rang zwei in der Gruppe B.

 

16 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading