Zwischen Lkw und Schwertransport erdrückt: Mann stirbt

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. © Patrick Pleul/dpa/Archivbild
Marktheidenfeld

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 in Richtung Frankfurt am Main ist ein 25-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Ein Schwertransport war am späten Montagabend mit langsamer Geschwindigkeit auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Marktheidenfeld und Rohrbrunn (Landkreis Main-Spessart) gefahren, wie die Polizei mitteilte. Ein Begleitfahrzeug sollte den Schwertransport absichern. Der Fahrer eines herannahenden Lastwagens erkannte die Situation zu spät - sein Lkw prallte mit großer Wucht auf das Begleitfahrzeug, das dadurch gegen den Schwertransport gedrückt wurde. Der 25-jährige Fahrer des Begleitfahrzeugs starb noch an der Unfallstelle. Der 29 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die A3 war zunächst um die Unfallstelle in Richtung Frankfurt voll gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen