Zwei tödlich verunglückte Fahrradfahrer in Bayern

Bei einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter ist ein Fahrradfahrer in Nürnberg ums Leben gekommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulicht und der Hinweis "Unfall" leuchten auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Blaulicht und der Hinweis "Unfall" leuchten auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Nürnberg/Geretsried

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag kurz nach Abpfiff des Fußballspiels des 1. FC Nürnberg, wie die Polizei mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 55-jährige Radfahrer den Angaben zufolge zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Mehrere Fußball-Fans hätten sofort Erste Hilfe geleistet und einen Sichtschutz organisiert. Der Mann erlitt jedoch so schwere Verletzungen, dass er später in einem Krankenhaus starb. Die Nürnberger Verkehrspolizei sucht nach Unfallzeugen.

In Geretsried (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) ereignete sich ebenfalls ein tödlicher Fahrradunfall. Eine 76-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad auf einem Radweg an der B11, als sie aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte. Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Ihr vorausfahrender Ehemann sowie Jugendliche, die sich in der Nähe der Unfallstelle befanden, leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, wo sie an ihren Verletzungen starb.

© dpa-infocom, dpa:210815-99-848104/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen