Zwei Teenager versuchen Kapelle in Brand zu setzen

Mit angezündeten Gedenkzetteln haben zwei Teenager im Landkreis Berchtesgadener Land versucht, ein Feuer in der Lourdesgrotte zu legen. Eine Zeugin beobachtete die Täter und konnte einen größeren Brand verhindern, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die mutmaßlichen Brandstifter flüchteten. Die Fahndung der Polizei nach dem circa 18-Jährigen und der circa 13-Jährigen am Freitagmittag verlief ergebnislos.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Teisendorf

Die Gedenkstätte war den Angaben zufolge bereits mehrfach Ziel von Vandalismus. Auch in diesem Fall entstand Sachschaden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:211210-99-334782/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen