Zwei Schwerverletzte bei Frontalkollision

Bei einer Frontalkollision im Landkreis Ostallgäu sind ein 18-Jähriger und eine 32-Jährige schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam der junge Autofahrer am Montagabend mit seinem Wagen zwischen Buchloe und Kleinkitzighofen aus Unachtsamkeit nach rechts auf den Standstreifen. Er steuerte entgegen und fuhr dadurch mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo die Autofahrerin unterwegs war. Sie krachte mit ihrem Pkw frontal in die Beifahrerseite des Wagens des 18-Jährigen. Das Auto des jungen Mannes wurde in das angrenzende Maisfeld geschleudert, wo es liegen blieb. Beide Fahrer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen.
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Buchloe

© dpa-infocom, dpa:210810-99-785907/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen