Zwei Schlägereien an Weihnachten im Oberallgäu

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Oberallgäu

Im Landkreis Oberallgäu müssen sich mehrere Männer wegen Schlägereien verantworten. In der Nacht auf den ersten Weihnachtsfeiertag gerieten ein 18-Jähriger und ein 40-Jähriger in Oberstdorf in einen Streit, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Ältere schlug den Jüngeren mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen. Die Gründe für den Streit blieben unklar. Der 40-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

In Oberstaufen schlugen sich Freitagnacht zwei Angestellte eines Hotels gegenseitig ins Gesicht. Anschließend beleidigten und bedrohten sie einen Zeugen. Sie müssen nun mit Anzeigen wegen Körperverletzung rechnen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen