Zwei Radler nachts in den Bergen schwer gestürzt

Bei einer nächtlichen Abfahrt von der Rachlalm in Oberbayern sind zwei Fahrradfahrer - unabhängig voneinander - schwer gestürzt und mussten von der Bergwacht versorgt werden. Zuerst wurde die Bergwacht nach eigenen Angaben in der Nacht auf Sonntag zu einem 29-Jährigen gerufen, der bei seinem Sturz in der Nähe von Grassau (Landkreis Traunstein) schwere Gesichtsverletzungen erlitten hatte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht auf einem Feuerwehrwagen.
Ein Blaulicht auf einem Feuerwehrwagen. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Grassau

Wenig später sei zufällig ein 26-jähriger Radler zu Fuß hinzugekommen, der zuvor ebenfalls bei der Talabfahrt gestürzt war, teilte die Bergwacht mit. Während der Wundversorgung habe sich dessen Zustand zusehends verschlechtert, weshalb die Bergwacht einen weiteren Rettungswagen und Notarzt gerufen habe. Beide Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210627-99-162208/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen