Zeitung: CSU-Landesgruppe holt Klausur Anfang Februar nach

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
München/Berlin 

Die wegen mehrerer Corona-Infektionen kurzfristig abgesagte Klausur der CSU-Landesgruppe soll Anfang Februar nachgeholt werden. Nach einem Bericht des "Münchner Merkur" (Mittwoch), der von einem Sprecher der Landesgruppe auf Nachfrage bestätigt wurde, soll das Treffen am 2. und 3. Februar in Berlin stattfinden. Hauptgast soll der bis dato auch offiziell gewählte neue CDU-Chef Friedrich Merz sein. Klausurort soll weiterhin die Berliner Eventlocation "Amplifier" sein.

Normalerweise findet die CSU-Klausur immer im oberbayerischen Kloster Seeon statt. Wegen der Pandemie war sie aber nach Berlin verlegt worden. Der traditionelle Termin Anfang Januar musste schließlich auch abgesagt werden, da unter anderem bei Landesgruppenchef Alexander Dobrindt und mehreren Mitarbeitern eine Infektion mit dem Virus nachgewiesen wurde.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen