Zaun offen: Rinder laufen auf Straße und verursachen Unfall

Ein Unbekannter hat den Weidezaun einer Rinderherde in Allgäu geöffnet und die Tiere freigelassen. Daraufhin rannten die Tiere auf die Straße nahe Markt Wald (Landkreis Unterallgäu) und kollidierten mit zwei Fahrzeugen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Fahrer kamen aus entgegengesetzter Richtung und sahen die Tiere nicht rechtzeitig. Zwei Rinder wurden verletzt, eins davon so schwer, dass es geschlachtet werden musste. Die Ermittlungen liefen nach dem Unfall vor etwa zehn Tagen zunächst gegen den Tierhalter. Nun fand die Polizei aber heraus, dass ein oder mehrere Unbekannte den Zaun geöffnet hatten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Markt Wald

© dpa-infocom, dpa:211116-99-20842/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen