Wütender Anwohner zieht Autoposer aus seinem Wagen

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlung
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Donauwörth

Weil das Motorengeheul seine Nachtruhe gestört hat, hat ein Anwohner ein Mitglied der schwäbischen Poser-Szene aus seinem laufenden Auto gezogen. Der 48-Jährige war am späten Dienstagabend derart in Rage geraten, dass er auf dem Parkplatz in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) einen Streit mit den Jugendlichen anfing und schließlich handgreiflich wurde, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Wagen des 19-Jährigen sei daraufhin gegen das Auto eines 20-jährigen Posers gekracht. An den Autos entstand ein Schaden von 3000 Euro, der Wagen des 19-Jährigen wurde abgeschleppt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlung