Wohnungsbrand in Österreich: Deutscher stirbt in Münchner Klinik

Ein 29 Jahre alter Deutscher ist nach einem Wohnungsbrand in Dornbirn im österreichischen Bundesland Vorarlberg ums Leben gekommen. Er erlag in einer Spezialklinik in München seinen schweren Verletzungen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik in München. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik in München. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa

Dornbirn/München - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war in den frühen Morgenstunden aus ungeklärter Ursache eine Wohnung im obersten Geschoss eines Mehrparteienhauses in Brand geraten.

Lesen Sie auch

Retter evakuierten das Gebäude. In der Brandwohnung entdeckten sie den leblosen 29-Jährigen. Ein Notarzt konnte den Mann reanimieren, er wurde zunächst in ein Krankenhaus in Dornbirn gebracht und dann in eine Spezialklinik in München geflogen.

Dort erlag er Stunden später seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern den Angaben nach noch an.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen