Wohnhaus durch Feuer zerstört: Frau stirbt in Flammen

Nach dem Brand eines Einfamilienhaus in der Gemeinde Sachsen bei Ansbach ist eine Frau tot aus den Trümmern geborgen worden. Vermutlich handle es sich dabei um die 83-jährige Bewohnerin, teilte die Polizei mit. Eine endgültige Identifizierung stehe aber noch aus. Ein Angehöriger der Frau hatte die Feuerwehr am Mittwochabend über den Brand informiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Erdgeschoss bereits in Flammen, später breitete sich das Feuer im ganzen Haus aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. © Patrick Pleul/dpa/Archivbild
Ansbach

Nach mehreren Stunden erst fanden die Feuerwehrleute die tote Frau im ausgebrannten Erdgeschoss. Der Angehörige und zwei zur Hilfe herbeigeeilte Nachbarn wurden bei dem Brand leicht verletzt. Das Haus wurde durch das Feuer komplett zerstört, der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Euro. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen