Wertheim-Village darf geöffnet werden

Das Outletcenter Wertheim-Village, in dem auch viele Menschen aus Bayern einkaufen, kann nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg an diesem Donnerstag wieder öffnen. Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, haben die Betreiber ein Verkehrs- und Sicherheitskonzept zum Schutz vor dem Coronavirus vorgelegt.
von  dpa
Besucher gehen zum Eingang des Factory-Outlet "Wertheim Village". Foto: Heiko Wolfraum/dpa/Archivbild
Besucher gehen zum Eingang des Factory-Outlet "Wertheim Village". Foto: Heiko Wolfraum/dpa/Archivbild © dpa

Wertheim - Das Outletcenter Wertheim-Village, in dem auch viele Menschen aus Bayern einkaufen, kann nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg an diesem Donnerstag wieder öffnen. Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, haben die Betreiber ein Verkehrs- und Sicherheitskonzept zum Schutz vor dem Coronavirus vorgelegt.

Laut Landesverordnung dürfen Outlet-Shoppingcenter bereits seit dem 20. April wieder Schnäppchenjäger empfangen. Das Landratsamt hatte den Betrieb in Wertheim jedoch bis zum 3. Mai verboten. Die Behörde hatte das Shoppingcenter mit Kunden aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen als überregionalen Anziehungspunkt eingestuft. Einen Eilrechtsantrag der Betreiber gegen diese Entscheidung lehnte das Verwaltungsgericht Stuttgart ab. Nun folgten die Parteien einem Vergleichsvorschlag des VGH.