Weltkriegsgranate in unterfränkischem Wald gefunden

Ein 28-jähriger Hobbysondengeher hat im Landkreis Aschaffenburg eine amerikanische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Er hatte die Polizei wegen einem verdächtigen metallischen Gegenstand im Waldgebiet Mühlmark bei Alzenau verständigt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine Fachfirma bestätigte den Fund eines Weltkriegsblindgängers.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens.
Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Alzenau

Die Granate wurde daraufhin am Samstag von einem Sprengkommando erfolgreich entschärft. Die Örtlichkeit befand sich den Angaben zufolge abseits der Wege. Es bestand daher keine Gefahr für Unbeteiligte.

© dpa-infocom, dpa:210829-99-11671/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen