Wagen kommt von Autobahn ab: Zwei Schwerverletzte

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Neufahrn bei Freising

Schwere Verletzungen erlitten zwei Insassen als ihr Wagen mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit von der leicht schneebedeckten Autobahn 92 im Landkreis Freising abgekommen ist. Der 37-jährige Fahrer des hochwertigen Autos war ersten Erkenntnissen zufolge nicht angeschnallt und wurde durch die komplette Fahrgastzelle geschleudert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Das Auto kam am frühen Sonntagmorgen kurz vor der Ausfahrt zum Münchner Flughafen erst rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend rutschte der Wagen auf eine angrenzende Böschung, drehte sich um 180 Grad und kam schließlich hinter der Leitplanke zum Stehen. Der 37-Jährige und die 23-jährige Beifahrerin wurden ins Krankenhaus gebracht. An dem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 80.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen