Vier Verletzte nach Unfall an Heiligabend

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug "Polizei".
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug "Polizei". © David Inderlied/dpa/Illustration
Ried

Vier Menschen sind bei einem Frontalzusammenstoß in Ried (Landkreis Aichach-Friedberg) verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 85-Jähriger kam am Freitagmittag kurz vor Ried mit seinem Wagen auf die linke Straßenseite und stieß mit einem Auto zusammen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Wagens wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die schwer Verletzten und brachten sie in ein Krankenhaus. Der 85-Jährige und seine Ehefrau wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Warum der Senior mit seinem Auto auf die linke Straßenseite kam, blieb unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen