Vier Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Bei einem Unfall mit einem Linienbus sind am Donnerstag bei Bobingen im Landkreis Augsburg vier Menschen teils schwer verletzt worden. Ein 30 Jahre alter Autofahrer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Bobingen

Wie ein Polizeisprecher erklärte, war der Mann mit seinem Wagen aus zunächst unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn geraten und ist dort frontal mit dem Bus zusammengestoßen. Eine 34 Jahre alte Frau fuhr dann noch mit ihrem Fahrzeug in das Auto des Unfallverursachers. Der Linienbus schleuderte in den Seitengraben und kam dort zum Stehen.

Der 61 Jahre alte Busfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Auch die 34-Jährige und ihr Beifahrer erlitten leichte Blessuren. Die neun Fahrgäste in dem Linienbus blieben unverletzt. Ein Gutachter soll nun die Ursache des Unfalls klären.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen