Viel Prominenz bei Söders Neujahrsempfang in der Residenz

München (dpa/lby) - Es war einer der Höhepunkte zum Auftakt des politisch-gesellschaftlichen Jahres in Bayern: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte am Freitagabend wieder zum traditionellen Neujahrsempfang in die Münchner Residenz geladen - zum zweiten Mal nach seinem Amtsantritt im März 2018. Erwartet wurden bis zu 1800 Gäste.
von  dpa
Karin Baumüller-Söder und Markus Söder mit einer Gruppe von Kaminkehrern beim Neujahrsempfang. Foto: Felix Hörhager/dpa
Karin Baumüller-Söder und Markus Söder mit einer Gruppe von Kaminkehrern beim Neujahrsempfang. Foto: Felix Hörhager/dpa © dpa

München (dpa/lby) - Es war einer der Höhepunkte zum Auftakt des politisch-gesellschaftlichen Jahres in Bayern: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte am Freitagabend wieder zum traditionellen Neujahrsempfang in die Münchner Residenz geladen - zum zweiten Mal nach seinem Amtsantritt im März 2018. Erwartet wurden bis zu 1800 Gäste. Darunter waren Minister und Abgeordnete aus Bund und Land sowie viele Prominente aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Zu Beginn gab es wieder ein Defilee: Wer Geduld mitbrachte, konnte sich in eine lange Schlange einreihen, um dem Regierungschef und seiner Frau persönlich die Hand zu schütteln.