Verwahrloste Haustiere in Kofferraum gefunden

Fünf verwahrloste junge Katzen und einen Hundewelpen hat die Polizei im Kofferraum eines Autos gefunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Fahrer die Tiere am Donnerstag ohne die nötige Tollwutimpfung von Rumänien nach Frankreich transportieren wollen. Bei der Kontrolle auf der Autobahn 96 bei Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) stellten die Beamten zudem fest, dass die Heimtierpässe teilweise nicht vollständig ausgefüllt waren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Memmingerberg

Da der Mann die Kosten von etwa 1800 Euro für eine mindestens dreiwöchige Quarantäne der Tiere nicht zahlen wollte, übergab er die Katzen und den Hundewelpen an das Tierheim in Memmingen. Wegen des Verstoßes gegen das Tiergesundheitsgesetz musste er aber ein Bußgeld von 500 Euro zahlen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen