Versuchte Tötung in Fürth: Verdächtiger festgenommen

Auf offener Straße soll ein 38 Jahre alter Mann in Fürth versucht haben, einen 45-Jährigen zu töten. Nach mehrstündiger Fahndung habe man den Tatverdächtigen an seiner Wohnadresse festgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der 45 Jahre alte Angegriffene schwebt nach der Attacke in Lebensgefahr.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Fürth

Der 38-jährige mutmaßliche Täter wird verdächtigt, nach einem Streit in einem Geschäft in der Fürther Südstadt am Montagvormittag den 45-Jährigen mit "scharfer Gewalt gegen den Oberkörper" verletzt zu haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Genauere Angaben zum Tathergang machten die Ermittler zunächst nicht.

Bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen seien neben zahlreichen Streifen auch ein Polizeihubschrauber und Diensthunde im Einsatz gewesen. Gegen den mutmaßlichen Täter wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen hätten sich Tatverdächtiger und Opfer gekannt, hieß es.  

© dpa-infocom, dpa:210614-99-986969/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen