Vermisste Frau Opfer eines Gewaltverbrechens

Traunstein (dpa/lby) - Eine in Oberbayern vermisste 59 Jahre alte Frau ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Ein Tatverdächtiger sitze in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Dienstag mit.
von  dpa
Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa

Traunstein (dpa/lby) - Eine in Oberbayern vermisste 59 Jahre alte Frau ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Ein Tatverdächtiger sitze in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Dienstag mit. Am Mittwochvormittag wollen die Ermittler bei einer Pressekonferenz in Traunstein Einzelheiten zu dem Fall bekanntgeben.

Die Frau aus Bergen im Landkreis Traunstein war seit dem 8. Januar vermisst worden. Am 30. Januar hatten Ermittler nach Zeugenhinweisen das Auto der 59-Jährigen gefunden. Der Wagen sei an der rechten Seite beschädigt gewesen. Einen Tag später gab es von der Polizei eine großangelegte Suche nach der Frau.