Verfolgungsjagd mit Polizei: Mann springt aus fahrendem Auto

Mit Rauschgift im Gepäck hat sich ein Autofahrer im oberpfälzischen Amberg trotz Ausgangssperre eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Das Auto fiel Streifenbeamten auf, weil es bereits etwa 22.00 Uhr war und der Fahrer unsicher fuhr, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als die Einsatzkräfte ihn kontrollieren wollten, fuhr der 32-Jährige ihnen am Sonntagabend davon und ignorierte nach Polizeiangaben mehrere Ampeln.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. © Jens Wolf/zb/dpa/Symbolbild
Amberg

Als ihn ein langsam fahrendes Auto ausbremste, sprang er aus seinem Wagen und flüchtete zu Fuß weiter. Kurz danach nahmen ihn die Polizeibeamten fest, sein Auto landete an einem Baum. Nach Polizeiangaben hatt er Haschisch, Amphetamin und Ecstasy-Tabletten dabei. Einen Führerschein habe er nicht gehabt. Gegen ihn wird nun wegen mehrerer Straftaten ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-350605/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen