Verdächtiger Gegenstand: Kaufhaus in Ulm evakuiert

Wegen eines verdächtigen Gegenstands ist ein Kaufhaus in der Innenstadt von Ulm evakuiert worden. Die Polizei sei am Freitagvormittag über den Gegenstand informiert worden, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Ulm. Zum Schutz der Menschen vor möglichen Gefahren sei das Kaufhaus geräumt worden. Um was es sich bei dem Gegenstand genau handelt, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes seien angefordert worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Mann rollt ein Absperrband der Polizei aus.
Ein Mann rollt ein Absperrband der Polizei aus. © David Inderlied/dpa/Illustration
Ulm

© dpa-infocom, dpa:211015-99-610062/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen