Verbrennungen durch Saunabesuch: Frau erstattet Anzeige

Beim Besuch einer Hotelsauna hat sich eine Frau aus Niederbayern Verbrennungen zugezogen. Sie erstattete am Mittwoch in Hauzenberg (Landkreis Passau) Anzeige wegen Körperverletzung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Frau hatte den Angaben zufolge in der Sauna eines österreichischen Hotels etwas Flüssigkeit aus einer Flasche auf die Lavasteine des Saunaofens gegossen, die sie für Aufgussmittel hielt. Daraufhin habe es eine Stichflamme gegeben, die die Frau verletzt habe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild
Hauzenberg

© dpa-infocom, dpa:210819-99-897028/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen