Verbarrikadiert: Spezialkräfte nehmen 29-Jährigen fest

Spezialkräfte der Polizei haben in Nürnberg einen 29-Jährigen festgenommen, der sich in der Wohnung seiner Ex-Freundin verschanzt hatte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. © Oliver Berg/dpa/Archivbild

Nürnberg - Zunächst war unklar, ob der Mann bewaffnet ist, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nachdem die Beamten am Freitagabend keinen Kontakt zu ihm aufnehmen konnten, stürmten sie die Wohnung und nahmen ihn fest. Dabei wurde er leicht verletzt.

Der Mann war den Angaben nach schon am Donnerstag einmal in die Wohnung eingedrungen und hatte seine Ex-Freundin bedroht. Daraufhin kam er in Gewahrsam. Als er am Freitag wieder zu der Wohnung ging, erkannten Nachbarn ihn und wählten den Notruf. Beim Eintreffen der Beamten verbarrikadierte er sich. Der 29-Jährige wurde nach seiner Festnahme am Freitag in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen