Vater und Sohn (5) tot in Waldstück gefunden

Ein vermisster Vater und sein fünfjähriger Sohn sind tot in einem Waldstück im Süden Thüringens gefunden worden. Ein Wanderer habe die beiden am Donnerstagmittag bei Unterharles nahe der Grenze zu Bayern gefunden, teilte die Polizei am Abend mit. Die Ermittler der Kripo Suhl gehen demnach davon aus, dass der Fünfjährige Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Der Vater habe sich ersten Erkenntnissen zufolge danach selbst getötet, hieß es.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Blaulichter leuchten auf dem Dach einer Polizeistreife.
Blaulichter leuchten auf dem Dach einer Polizeistreife. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Unterharles

Der 44-Jährige aus dem nahen Bauerbach und sein Sohn seien seit dem 19. Dezember vermisst gewesen. Sie seien mittags mit einem Auto davon gefahren. Am Mittwoch hatte die Polizei auch die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach den beiden gebeten. Der Wanderer entdeckte am Donnerstag auch den beschriebenen Wagen im Wald, hieß es von der Polizei. Der Fundort ist wenige Kilometer vom Wohnort des Mannes entfernt. Die Leichen sollen nun obduziert werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen