Unfall nach Unfall

Aichach (dpa/lby) - Nach einem Verkehrsunfall hat ein Mann in Schwaben den vermeintlichen Unfallfahrer kurzerhand verfolgt und dabei selbst einen Unfall verursacht. Auf einer Straße in Aichach seien sich am Montag ein 42-Jähriger und ein 54-Jähriger mit ihren Autos entgegen gekommen und hätten sich an den Außenspiegeln berührt, teilte die Polizei mit.
von  dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa

Aichach (dpa/lby) - Nach einem Verkehrsunfall hat ein Mann in Schwaben den vermeintlichen Unfallfahrer kurzerhand verfolgt und dabei selbst einen Unfall verursacht. Auf einer Straße in Aichach seien sich am Montag ein 42-Jähriger und ein 54-Jähriger mit ihren Autos entgegen gekommen und hätten sich an den Außenspiegeln berührt, teilte die Polizei mit. Dabei seien die Spiegel kaputt gegangen. Der 54-Jährige habe daraufhin gewendet, den flüchtigen 42-Jährigen verfolgt und überholt, um ihn auszubremsen. "Da hat er den Stempel reingehauen", und es habe einen Auffahrunfall gegeben, sagte ein Sprecher. Nun läuft gegen beide Fahrer ein Strafverfahren.