Unfall mit mehreren Autos nach Überholmanöver

Bei einem Überholmanöver in Schwaben ist es zu einem Unfall mit mehreren Autos gekommen. Ein 54-Jähriger habe nahe Aislingen (Kreis Dillingen an der Donau) eine Kolonne aus drei Fahrzeugen überholt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ihm folgte am Dienstag ein 30-Jähriger. Auf der Gegenfahrbahn kam den Überholenden eine 18-Jährige entgegen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Aislingen

Nur durch eine Vollbremsung verhinderte die Frau den Zusammenstoß mit dem 54-jährigen. Dieser konnte wieder nach rechts einscheren und weiter fahren, da auch der erste Fahrer der Kolonne stark abbremste.

Als der 30-Jährige das sah, scherte der Mann wieder in die Fahrzeugkolonne ein und touchierte dabei den letzten Wagen. Dieser prallte daraufhin auf das Autoheck eines 26-Jährigen. Beide Fahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Den 54-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen