Unbekannter fährt mit Auto in Wildtiergehege

Ein Unbekannter ist in Oberbayern mit seinem Auto in ein Wildtiergehege gefahren und hat es dabei so sehr beschädigt, dass zwei Hirsche ausbrechen konnten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Unbekannte in der Nacht zu Sonntag bei Bad Endorf (Landkreis Rosenheim) in einer Linkskurve weiter geradeaus in eine Weide gefahren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Bad Endorf

Dabei durchbrach er den Weidezaun, fuhr ein kleines Stück bergab und durchbrach den Zaun erneut an einer anderen Stelle, um wieder auf die Fahrbahn zu kommen. Daraufhin flüchtete der Unbekannte. Verletzt wurden jedoch keine Tiere. Die Schadenshöhe liegt nach Angaben der Polizei im dreistelligen Bereich.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-775085/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen