Tragschrauber rutscht bei Landung in Fluss

Ein sogenannter Tragschrauber, ein kleines Fluggerät ähnlich eines Hubschraubers, ist in Unterfranken kurz nach der Landung in einen Fluss gerutscht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation. © Silas Stein/dpa/Symbolbild
Rentweinsdorf

 Nach Angaben der Polizei vom Samstag war der Gyrokopter schon am Dienstag vom Flugplatz in Rentweinsdorf (Landkreis Haßberge) abgehoben, als der Pilot kurze Zeit später technische Probleme bemerkte.

Bei der Landung konnte der 64-Jährige seinen Tragschrauber allerdings nicht mehr bremsen, er rutschte in die nach der Landebahn fließende Baunach. Der Pilot blieb unverletzt, die Maschine wurde beschädigt.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-73628/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen