Tragischer Unfall: Mann (18) kracht in Baum und stirbt

Bei einem schweren Autounfall ist in der Silvesternacht bei Böbing ein junger Mann ums Leben gekommen.
von  dpa

Bei einem schweren Autounfall ist in der Silvesternacht bei Böbing ein junger Mann ums Leben gekommen. 

Böbing - Ein 18-Jähriger ist in der Silvesternacht im Landkreis Weilheim-Schongau mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und gestorben. Nach ersten Erkenntnissen verlor der junge Mann in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen, wie die Polizei am Neujahrsmorgen mitteilte. Bei dem Aufprall erlitt er tödliche Verletzungen.

Warum der 18-Jährige von der Straße abkam, soll ein Gutachter klären. "Die Straße ist an dieser Stelle recht kurvig", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Lesen Sie hier: Münchner Polizei - Böllerverbot hat sich bewährt