Tödlicher Streit in Asylunterkunft

In einer Unterkunft für Asylbewerber im oberbayerischen Landkreis Altötting ist ein 49-jähriger Bewohner tot aufgefunden worden. Dringend tatverdächtig sei ein 59 Jahre alter Mitbewohner, teilte die Polizei am Samstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Burghausen

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte demzufolge den Toten am Neujahrstag gegen 9.20 Uhr in einem Zimmer entdeckt. Der 49-Jährige habe erhebliche Verletzungen aufgewiesen. Die Polizei geht deshalb von einer Gewalttat aus. Der mutmaßliche Täter habe sich das Zimmer in der dezentralen Unterkunft in Burghausen mit dem Opfer geteilt, hieß es. Es sei vermutlich zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern in der Silvesternacht gekommen. Die genauen Umstände der Tat müssten noch geklärt werden.

Der 59-Jährige kam in Untersuchungshaft. Sowohl der Tote als auch das Opfer haben nach Polizeiangaben die ukrainische Staatsangehörigkeit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen