Tödlicher Badeunfall: 18-Jähriger ertrinkt in Baggersee

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort.
Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Lichtenfels (dpa/lby) - Ein 18-Jähriger ist in Oberfranken beim Baden in einem Baggersee ums Leben gekommen. Der junge Mann und sein 25-jähriger Begleiter waren Nichtschwimmer und badeten daher im flachen Teil des Gewässers nahe Lichtenfels, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der 18-Jährige weiter in den See hineinging, rutschte er den Angaben zufolge in den tieferen Bereich ab.

Passanten hörten die Hilfeschreie der beiden jungen Männer am Samstag und setzten einen Notruf ab. Mehr als 100 Rettungskräfte eilten daraufhin zu dem Baggersee und suchten nach dem Teenager. Auch ein Rettungshubschrauber unterstützte bei der Suche. Gegen 21 Uhr fanden Taucher den leblosen Körper des Mannes. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt nun zu den genauen Todesumständen.

© dpa-infocom, dpa:210801-99-651788/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen