Tödliche Stichverletzung in Altenheim kein Fremdverschulden

Die Obduktion der Leiche eines 92 Jahre alten Mannes aus der Oberpfalz hat keine Hinweise auf Fremdverschulden oder auf einen Unfall ergeben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Senior war am Montag mit einer Stichverletzung in seinem Zimmer in dem Heim in Amberg entdeckt worden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Ermittlungen sind laut Polizei aber noch nicht vollständig abgeschlossen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
Amberg

© dpa-infocom, dpa:210714-99-381007/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen