Tausende Fahrradfahrer demonstrieren für breitere Radwege

München (dpa/lby) - Für mehr und breitere Radwege in München haben mehrere Tausend Radfahrer in der Landeshauptstadt demonstriert. Bei der Kundgebung nahmen am Sonntag nach Polizeiangaben bis zu 2500 Menschen teil.
von  dpa

München (dpa/lby) - Für mehr und breitere Radwege in München haben mehrere Tausend Radfahrer in der Landeshauptstadt demonstriert. Bei der Kundgebung nahmen am Sonntag nach Polizeiangaben bis zu 2500 Menschen teil. Die Veranstalter sprachen von mehr als 6000 Teilnehmern. Mit ihren Fahrrädern fuhren die Demonstranten durch die Innenstadt und teilweise über den sogenannten Mittleren Ring, der größtenteils einer Stadtautobahn ähnelt. Einem Polizeisprecher zufolge war die Rad-Kolonne rund drei Kilometer lang. Dabei stürzten zwei Fahrer und mussten ärztlich behandelt werden.

Zur Kundgebung hatte ein Bündnis von Parteien, Umwelt- und Nichtregierungsorganisationen aufgerufen. Sie fordern, dass die Politik dem Radverkehr das gleiche Interesse wie dem Autoverkehr schenken solle. Am kommenden Donnerstag wollen die Initiatoren Tausende gesammelte Unterschriften für zwei entsprechende Bürgerbegehren an den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter übergeben.