Stromausfall und Hochwasser an der Zenn

Nach den schweren Unwettern in Franken sind viele Menschen in Wilhermsdorf im Landkreis Fürth ohne Strom.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Hochwasser-Schild steht an einem überfluteten Feld.
Ein Hochwasser-Schild steht an einem überfluteten Feld. © Andreas Arnold/dpa/Symbolbild
Wilhermsdorf

Es habe einen kompletten Stromausfall im Ortskern gegeben, sagte der Kreisbrandrat Frank Bauer am Freitag. Er rechne aber damit, dass der Schaden noch am Abend behoben werden könne, sagte Bauer. Neben der Ortschaft seien außerdem die Gemeinden Langenzenn und Veitsbronn von Hochwasser betroffen. Sie liegen ebenfalls am Fluss Zenn.

Starke Regenfälle in der Nacht zum Freitag und am Morgen hatten in vielen Gebieten in Franken für vollgelaufene Keller und Überschwemmungen gesorgt. Besonders schwer betroffen ist unter anderem der Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, aus dem die Zenn in Richtung der drei betroffenen Orte im Landkreis Fürth fließt.

Auch in Gerach im Landkreis Bamberg hatte es am Nachmittag laut der Integrierten Einsatzstelle Bamberg einen Stromausfall gegeben, nachdem ein Verteilerkasten unter Wasser geraten war.

© dpa-infocom, dpa:210709-99-325719/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen