Streit wegen Lärm: Kabel des Rasenmähers durchgeschnitten

Aus Ärger über einen lauten Rasenmäher hat eine Frau in Memmingen dessen Kabel durchschnitten. Zunächst habe die 46-Jährige Holzbretter in den Garten ihres Nachbarn geworfen, um ihn vom Mähen abzuhalten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Deshalb sei der Mann am Montag in sein Haus gegangen, um die Polizei zu rufen, hieß es. Diesen Moment nutzte die Nachbarin den Angaben zufolge aus, um zwei Verlängerungskabel des Rasenmähers zu durchtrennen. Nun kommt ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung auf die 46-Jährige zu. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen.
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Memmingen

© dpa-infocom, dpa:210907-99-125276/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen