"Star Wars"-Roboter R2-D2: Kopfteil liegt auf Bundesstraße

Nach einem "Star Wars"-Fan sucht die Polizei in Oberfranken. Ihm dürfte vermutlich der ungewöhnliche Gegenstand gehören, den eine Streife auf einem Fahrstreifen der Bundesstraße 4 bei Rödental (Landkreis Coburg) Samstagnachmittag fand. Es handele sich um das Kopfteil der Roboterfigur R2-D2 aus der "Star Wars"-Filmreihe, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Offensichtlich habe ein Fan den Astromechdroiden originalgetreu nachgebaut und dann im Zuge einer Transportfahrt die etwa 50 Zentimeter breite Halbkugel auf der B4 verloren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Rödental

"Der mit Elektronik und Bewegungsmechanik ausgerüstete Kopf des treuen Droiden wird nun bei der Verkehrspolizei in Coburg verwahrt und wartet dort auf die Abholung durch seinen Eigentümer", berichtete der Sprecher. Der Bastler werde sich allerdings zumindest auf ein geringes Verwarnungsgeld wegen mangelhafter Ladungssicherung einstellen müssen, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211114-99-992239/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen