Städte pflanzen Eichen zu Ehren von Joseph Beuys

Mit einer Kunstaktion wollen Kommunen in Bayern an den 100. Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys am 12. Mai 2021 erinnern. In Erlangen, Ingolstadt, Traunreut und Traunstein würden Eichen gepflanzt und daneben Basaltstelen errichtet, berichtete am Mittwoch der Verein Stadtkultur Netzwerk Bayerischer Städte. Das Vorhaben knüpft an die spektakuläre Aktion "7000 Eichen" im Rahmen der documenta 7 an, bei der in Kassel Bäume an Straßen gepflanzt wurden mit Basaltsteinen daneben. Der Künstler hatte die Aktion 1982 begonnen, rund vier Jahre vor seinem Tod am 23. Januar 1986.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Der deutsche Künstler und damalige Kunstprofessor Joseph Beuys.
Der deutsche Künstler und damalige Kunstprofessor Joseph Beuys. © Dürrwald/dpa/Archivbild
München

In Traunreut wurden laut Stadtkultur bereits 15 Eichen gepflanzt. Nun wolle man die Aktion stadt- und landkreisübergreifend weiterführen, sagte die Leiterin des Traunreuter Museums DASMAXIMUM, Birgit Löffler. Die Stadt Nürnberg prüfe eine Beteiligung an dem Projekt, Ansbach, Bad Kissingen, Eichstätt, Friedberg, Miesbach und Schwabach hätten Interesse, teilten die Organisatoren mit. In dem Netzwerk sind 57 Städte und Gemeinden aus ganz Bayern zusammengeschlossen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen