Stadtrat und Initiative stellen "Mobilitätspakt" vor

Nachdem in Nürnberg ein Bürgerentscheid für eine fahrradfreundlichere Stadt vom Tisch ist, wollen die drei größten Stadtratsfraktionen sowie Vertreter der Initiative heute über Details informieren. Wie am Dienstagabend bekannt wurde, einigten sich CSU, SPD und Grüne im Stadtrat auf einen sogenannten Masterplan Mobilität, in dem die grundsätzlichen Inhalte der Forderungen des Radentscheids verankert sind. Der Stadtrat muss darüber noch abstimmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Nürnberg

Die Initiative, an der etwa der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, Fridays for Future und mehrere Parteien beteiligt sind, hatte unter anderem bessere und sicherere Radwege, ein durchgängiges Wegenetz, mehr Fahrradstellplätze und mehr Personal für die Verkehrsplanung gefordert. Die Aktivisten hatten sich nach eigenen Angaben schon mehrmals mit Stadtvertretern zu Gesprächen über die Forderungen getroffen.

© dpa-infocom, dpa:210126-99-179433/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen