Spritztour eines 16-Jährigen endet in Hauswand

Nürnberg (dpa/lby) - Die Spritztour eines 16-Jährigen mit dem Auto seiner Eltern hat in Nürnberg in einer Hauswand geendet. Der Jugendliche habe sich in der Nacht auf Sonntag heimlich das Auto genommen und sei damit gemeinsam mit drei Freunden durch die Stadt gefahren, teilte die Polizei mit.
von  dpa
Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa
Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa © dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Die Spritztour eines 16-Jährigen mit dem Auto seiner Eltern hat in Nürnberg in einer Hauswand geendet. Der Jugendliche habe sich in der Nacht auf Sonntag heimlich das Auto genommen und sei damit gemeinsam mit drei Freunden durch die Stadt gefahren, teilte die Polizei mit. Gegen Mitternacht verlor er in einer Kurve die Kontrolle über das Auto, rammte einen Haltestellenmast und krachte in eine Hauswand. Dabei wurden er und eine 17 Jahre alte Mitfahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 14 000 Euro. Der 16-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.