Sportheim unter Wasser gesetzt: Tausende Euro Sachschaden

Unbekannte haben ein Sportheim in Kaisheim (Landkreis Donau-Ries) unter Wasser gesetzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, haben sie einen Wasserschlauch, der eigentlich zum Säubern von Schuhen gedacht ist, durch ein gekipptes Fenster gesteckt. Danach hätten sie das Wasser aufgedreht. Mehrere Stunden lang lief in der Nacht zum Dienstag der Keller des Sportheims voll. Außerdem wurde ein verglaster Lichtschacht eingeworfen. Der Schaden liegt vermutlich bei mehreren Tausend Euro. Die Polizei sucht nach den Tätern. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten.
"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
Kaisheim

© dpa-infocom, dpa:210804-99-699574/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen