Söder verlangt von FDP-Chef Lindner Absage an Ampel

CSU-Chef Markus Söder hat von der FDP eine klare Absage an eine Ampelregierung aus SPD, Grünen und Liberalen verlangt. "Ich würde jetzt gerne von Christian Lindner und der FDP wirklich wissen, (...) wollen sie die Ampel oder nicht", sagte der bayerische Ministerpräsident am Freitag beim CSU-Parteitag in Nürnberg. Die FDP müsse erklären, "dass sie dieses unmoralische Angebot der Linken ablehnen", verlangte Söder.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern.
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern. © Daniel Karmann/dpa
Nürnberg

Die FDP habe Steuersenkungen gefordert, nun rede sie aber nur davon, dass keine Steuererhöhungen sein dürften, kritisierte Söder. "Das ist ein Schritt hin zu einer linken Regierung", warnte er. Rot-Rot-Grün sei "ein scharf linker Eintopf", die Ampel sei aber immer noch links, auch wenn sie eine "verdünnte Linkssuppe" sei. Alle, die von der FDP träumten müssten sich fragen: "Träumt die FDP auch von uns", fragte Söder.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-170235/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen