Söder und Macron sprechen per Videokonferenz über die Lage

Per Videokonferenz wollen der französische Präsident Emmanuel Macron und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder über die aktuelle Lage in der Corona-Krise sprechen. Das Gespräch soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Regierungskreisen am Freitagvormittag stattfinden. Neben der Pandemie solle es auch um die bayerisch-französischen Beziehungen und die aktuelle Lage in Europa gehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern, sitzt neben Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich.
Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern, sitzt neben Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich. © Jörg Koch/Bayerische Staatskanzlei/dpa/Archivbild
München/Paris

Söder und Macron hatten sich bereits im vergangenen Jahr am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz zu einem kurzen Gespräch getroffen. In der Folge vereinbarten sie auch, weiterhin Kontakt zu halten, wegen der Corona-Krise war aber etwa ein weiteres persönliches Treffen bislang nicht mehr möglich.

© dpa-infocom, dpa:210204-99-298611/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen