"Sinnfreie Aktion": Spielzeugpistole auf Paar gerichtet

Mit einer Spielzeugpistole hat ein junger Mann in der Oberpfalz einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Der 18-Jährige fuhr in einem Auto als Beifahrer mit und zielte in Amberg mit der Pistole aus dem offenen Fenster heraus auf ein älteres Ehepaar, berichtete ein Polizeisprecher am Donnerstag. Zeugen verständigten die Polizei. Acht Streifen umstellten daraufhin am Mittwoch das Auto, weil zunächst nicht klar gewesen sei, um welche Art Waffe es sich handele. Gegen den Mann wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet. Auch gegen den 19 Jahre alten Fahrer des Wagens werde ermittelt. Ein Polizeisprecher nannte die Aktion des 18-Jährigen "wirklich sinnfrei".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Amberg

© dpa-infocom, dpa:210506-99-493716/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen